Arbeitskraft

Arbeitskraft

Ressourcen > Arbeitskraft

Die Wolle spinnt sich nicht von selbst, sie erfordert Arbeit

Im kapitalistischen System wird die Arbeitskraft oftmals als etwas zu Entsorgendes betrachtet. Reichlich seltsam, nicht wahr?

In der Selbstversorgung ist die Arbeitskraft eine fundamentale Ressource. Wir können nicht faul herumhängen und philosophieren und zugleich von Selbstversorgung träumen. Wir können Bücher lesen, um zu wissen, wie man etwas macht. Aber dann geht es darum, zu machen.

Übrigens weiß man in der Wirtschaftsgeografie und in der Kybernetik, dass die Arbeitskraft eine wichtige Ressource ist. Mögen es die Wirtschaftswissenschaftler des kapitalistischen Systems ebenfalls lernen!

Auch die Tiere vollbringen ihre Arbeit. Für den Honig fliegen die Bienen von Blüte zu Blüte, sie gelten gemeinhin als Symbol des Fleißes. Das Vieh auf der Weide macht seine Arbeit, indem es sich selber das Futter sucht, damit ist es viel energieeffizienter als das Vieh, das Tag und Nacht in einer Fabrik verbringt.

In vergangenen Zeiten wurden vielfach Tiere verwendet, um Arbeiten zu verrichten, die heute Maschinen machen. Ich habe in den Anden mit Ochsengespann gepflügt. An einem Ort in den Alpen transportierten wir Lasten (wie den Käse, den wir machten) mit einem Pferd, und dasselbe Pferd nutzten wir, um den Mist mit einem Schlitten auszubringen. Einige Arbeiten können wir Menschen mangels körperlicher Stärke nicht vollbringen.

Kühe suchen sich selber ihr Futter auf einer Weide im Schwarzwald

Manchmal liest man Zahlen über den Energieverlust bei der Nutzung der Pflanzen beim Umweg über Tiere. Das ist richtig, wenn die Tiere nur konsumieren und ihr Leben gelangweilt und leidvoll in Fabriken verbringen. Wenn sie Energie für Arbeitskraft verbrauchen – auch wenn es nur zur Suche ihres eigenen Futters ist -, gelten diese Zahlen nicht mehr.

Ein beladenes Pferd

Auch die Nutzinsekten, die Schädlinge vertilgen, leisten ihre Arbeit. Zum Beispiel die Marienkäfer und die Florfliegenlarven, die Blattläuse fressen. Deshalb können wir die Insekten in unseren Garten oder ins Gewächshaus tun, damit sie unsere Anbaupflanzen schützen. Ebenso leisten Igel unschätzbare Arbeit, indem sie Schnecken vertilgen.

admin

Kommentare sind geschlossen.