Blattläuse

Blattläuse

Was tun? > Schädlinge im Garten > Blattläuse

Blattläuse (Aphidoidea)

Eine Versammlung von Blattläusen

Gegen Blattläuse kann man verschiedene Pflanzen und Zubereitungen nutzen. Bekannt ist die Brennnesselbrühe, die die Kulturpflanzen stärkt und zugleich die Blattläuse vertreibt. Allerdings darf sie beim Einsatz gegen Blattläuse nur wenige Tage mazerieren, also nicht zur echten Brennnesseljauche werden. Manche Menschen nehmen auch einen Absud statt eines Mazerates.

Auch diese Pflanze in der Nähe der Kulturen hält Blattläuse fern.

Tee aus Rainfarn vertreibt Blattläuse. Andere Pflanzenpräparate sind Wermut-Tee, Oregano-Tee, Rhabarberabsud, Adlerfarn-Brühe. Auch Seifenwasser ist wirksam, eventuell mit Knoblauch.

Auf Tomatenpflanzen verwendet man auch Molke gegen Blattläuse.

Das Bohnenkraut hält Blattläuse fern, wenn man es zwischen Leguminosen pflanzt; ebenso der Fenchel zwischen Obstbäumen. Auch die Ringelblume und der Lavendel als Zwischensaat wirken abweisend auf diese Insekten.

Marienkäfer bei üppigem Mahl von Blattläusen

Wenn viele Blattläuse da sind, ist es nützlich, gute Bedingungen für Marienkäfer und Ohrenkneifer zu schaffen, Insekten, die sich von Blattläusen ernähren.

Doldengewächse locken Schwebfliegen an, die Blattläuse fressen.

admin

Kommentare sind geschlossen.