Kolostrum

Ressourcen > Tierprodukte > Kolostrum

Kolostrum einer Ziege

Kolostrum oder Kolostralmilch ist die Milch jeglichen Säugetierweibchens (auch der Menschenfrau) in den ersten paar Tagen nach der Geburt. Bei den Nutztieren, vor allem bei der Kuh, spricht man auch von Biestmilch (seltener sagt man einfach „der Biest“).

Wenn man eine Kuh, eine Ziege oder was auch immer in den ersten Tagen nach dem Kalben, Zickeln oder was auch immer milkt, darf man sie nie ganz ausmelken, denn das Tier könnte an lebensbedrohlichem Magnesiummangel leiden. Zudem haben wir in der Selbstversorgung ja zumeist die Jungtiere dabei, die Milch benötigen.

Für ein neugeborenes Tier ist die Biestmilch sehr wichtig, da sie das Immunsystem aufbaut. Von ganz besonderer Wichtigkeit ist das Kolostrum für die neugeborenen Wiederkäuer. Die Jungen mancher Säugetiere übernehmen aus dem Kolostrum Antikörper, das ist beim Menschen nicht der Fall.

Den Menschen steht die Biestmilch der Nutztiere vor allem dann zu Verfügung, wenn ein Tier eine Fehlgeburt gehabt hat. In den Handel darf die Milch in den ersten acht Tagen nicht geraten.

Kolostrum eines Schafes

Inhaltsstoffe:

Die Zusammensetzung des Kolostrums hängt – wie diejenige jeder Milch – von der Tierart und auch von der Ernährung ab.

Proteine, unter ihnen eine große Menge Immunoglobuline und Laktalbumin, Leukozyten, Vitamin A, Vitamin E, Vitamin C, Carotine, Enzyme, Phosphor, Zink.

Der Protein- und Mineraliengehalt sind im Verhältnis zur gewöhnlichen Milch erhöht, der Fettgehalt erniedrigt:

Frauenmilch (Kolostrum / reife Milch): 2,7% / 1,2-1,5 % Proteine, 1,9% / 3-3,5% Fett, 5,3-6,5% / 6,5-7% Laktose.

In den ersten 12 Stunden sind die Immunfaktoren am höchsten.

Biestmilch einer Kuh

Zubereitungen:

Das Kolostrum als solches, vor allem für das Neugeborene.

Zubereitungen wie bei jeder anderen Milch.

In Finnland wird Käse aus Kolostrum gehandelt.

Beim Kochen gerinnt Kolostrum zu einer recht festen Masse.

Pharmazeutische Präparate.

Namen in anderen Sprachen:

(en., fr.) colostrum, (port., it.) colostro, (span.) calostro, (ru.) молозиво

Müesli mit Kuhkolostrum

Durch Kochen geronnenes Kolostrum eines Büffels

admin

Kommentare sind geschlossen.