Mensch

Ressourcen > Tiere > Mensch

Mensch (Homo sapiens; Hominidae)

Arbeitskraft von Ochsen und Mensch am Pflug

Der Mensch ist eine Art der Affen, die ihre Wiege in Ostafrika hat und sich über die ganze Erde verbreitet hat. Es stimmt, in der Umgangssprache meint man die Menschen nicht mit, wenn man von „Affen“ spricht, nicht einmal wenn man von „Tieren“ spricht. Aber zoologisch korrekt ist der Mensch ein Affe, das ist heutzutage eine unbestrittene Tatsache.

Der Mensch bietet Arbeitskraft und erzeugt einige nützliche Produkte (Humanressourcen).

In der Misanthropie und im Krieg wird der Mensch von anderen Menschen als Feind genutzt.

Genutzte Produkte und Anwendungen:

Die Frauenmilch – auch das Kolostrum – als unverzichtbare Nahrung für die Säuglinge.

Der Urin als Dünger und – meist der eigene – für verschiedene Therapien.

Der Kot als Dünger, aber mit Vorsicht, zum Beispiel mit Hilfe einer Komposttoilette.

In der Homöopathie werden krankhafte Ausscheidungen von Menschen (und anderen Tieren) als Grundlage für Medikamente genutzt.

Menschlicher Urin

Genutzte Teile und Anwendungen:

Geschnittene Haare und Finger- und Zehennägel kann man in den Kompost geben als Dünger.

In einigen ethnischen Gruppen Südamerikas werden die Knochen verstorbener Angehöriger verbrannt und die Asche wird dem Essen oder dem Bier beigefügt; aus spirituellen Gründen.

Das Fleisch von Toten wird in Notfällen gegessen, etwa bei einem Flugzeugunfall in der Wüste. Über die Existenz von gewohnheitsmäßigem Kannibalismus gibt es in der Ethnolgie Kontroversen; auf jeden Fall ist klar, dass er viel weniger existiert, als die meisten Menschen ohne ethnologische Ausbildung glauben.

Der Cowboy hoch zu Ross

Namen in anderen Sprachen:

(en.) human being, (pt., span.) ser humano, (fr.) être humain, (surselv.) carstgaun, (it.) essere umano, (ru.) человек

admin

Kommentare sind geschlossen.