Wegschnecke

Wegschnecke

Ressourcen > Tiere > Wegschnecke

Wegschnecke (Große Wegschnecke, Schwarze Wegschnecke; Arion ater; Arionidae)

Schwarze Wegschnecke

Die Große Wegschnecke ist eine zwittrige, omnivore Schnecke, in Europa heimisch, vor allem im Norden, heutzutage in weiten Teilen der Erde eingeschleppt. Sie kommt auch als Schädling in Gemüsekulturen vor.

Ähnlich ist die Rote Wegschnecke (Arion rufus). Beide gemeinsam werden auch als Große Wegschnecke bezeichnet.

Genutzt wird von beiden Arten der Schleim. Manche Menschen sagen, der gewöhnliche Schleim sei nicht brauchbar, es müsse der Schleim sein, den sie absondern, wenn sie sich bedroht fühlen.

Inhaltsstoffe:

Kollagen, Glykolsäure, Proteasen.

Gesundheitswert:

Der Schleim der Wegschnecke wirkt proteolytisch und wundheilend und wird auf Wunden und Hautveränderungen getan.

Manche Menschen haben gute Erfahrungen mit dem Schleim auf Warzen gemacht.

Rote Wegschnecke

Zubereitungen:

Schleim, indem eine Schnecke über die betroffene Hautstelle kriecht.

Salbe mit Schneckenschleim.

Manche Menschen machen Schneckensirup gegen Husten, damit habe ich keinerlei Erfahrung, und die vermisse ich auch nicht.

Warnungen und Gegenanzeigen:

Die Wirkung der Salben ist noch nicht erwiesen.

Namen in anderen Sprachen:

(en.) black slug, (sp.) babosa común, (fr.) grande limace, loche noire, limace géante, limace noire, (al.) Schwarze Wegschnecke, Große Wegschnecke, (ru.) лесной слизень

admin

Kommentare sind geschlossen.